AJURA Coaching
 Wo Herausforderungen zu Chancen werden 

BGM - betriebliches Gesundheitsmanagement 

BGF - betriebliche Gesundheitsförderung

 

Warum ist betriebliches Gesundheitsmanagement notwendig?


Gesunde Mitarbeitende sind produktive und zufriedene Mitarbeitende – auch wenn das nach einer abgedroschenen Phrase klingt, entspricht es doch der Wahrheit. Denn mit Belastungen aufgrund von Stress oder Einschränkungen durch Rückenschmerzen und Co. arbeitet es sich langfristig weniger gut. Gesundheitliche Probleme können zudem zu Krankheitstagen, Burnout und schlimmstenfalls zu Erwerbsunfähigkeit führen.

Bild von Brooke Cagle aus Unsplash


Mit betrieblichem Gesundheitsmanagement verändern sich Unternehmenskultur und -Struktur positiv und die Gesundheit der Mitarbeitenden wird nachhaltig gestärkt. Die Umsetzung ist ein laufender Prozess. Sobald die grundlegenden Strukturen für BGM geschaffen sind und die Massnahmen der BGF mit unserer Begleitung umgesetzt werden, können Sie sich darauf verlassen, dass sich BGM für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden langfristig auszahlt.


Zu den Vorteilen unseres BGM-Konzepts zählen:

  • Burnout-Prävention (physisch und psychisch)
  • Minderung von krankheitsbedingten Ausfällen
  • Stärkung von Gesundheitsbewusstsein
  • Ausgleich der Work-Life-Balance
  • Steigerung der Produktivität und Leistungsfähigkeit
  • Erhöhte Loyalität zum Unternehmen
  • Geringere Fluktuation
  • Ideale Voraussetzungen zu höherem Unternehmenserfolg
  • Gesunde, fördernde und wertschätzende Unternehmens- und Teamkultur
  • BGF als Plus bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden 


Ob Sie in Ihrem Unternehmen ein offizielles betriebliches Gesundheitsmanagement etabliert haben oder nicht – es gibt eine Vielzahl an Massnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, die Sie mit Hilfe unserer Tools mit Leichtigkeit umsetzen können.

Gesundes Team = Gesundes Unternehmen!


 

Jetzt buchen


Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren